***************************************************************************************

 

Martin Beinstein schießt KK-Mannschaft in die Landesliga

 

Martin Beinstein war der überragende Schütze beim Relegationswettkampf für die Landesliga. Auf dem neutralen Schießstand in Höhr war der Gegner die starke Mannschaft der St. Seb. Gering. Bernd Weidenfeller und Peter Wagenbach starteten im ersten Durchgang, Stefan Hannappel, Markus Theis und Martin Beinstein waren im zweiten Durchgang gesetzt. Eine geschlossene Mannschaftsleistung mit einem überragenden Martin Beinstein waren der Garant für den Sieg und damit den Aufstieg in die Landesliga.

Markus Theis mit 287 Ringen und Peter Wagenbach mit 283 Ringen schossen ebenfalls sehr gute Ergebnisse und sorgten somit für einen freudigen Abschluss der Sommerrunde 2019. Für Gering schossen noch Mike Vogel 285 und Wolfgang Rostock 283 Ringe.

Als nächstes stehen für Martin , Bernd und Markus die Deutsche Meisterschaft im KK-Schießen am ersten Oktober-Wochenende in Hannover auf dem Programm.

 

 

 

 

 

 

 

Deutsche Meisterschaft  Pistole & KK-Gewehr Auflage in Hannover

 

Vom 03. bis 06. Oktober fanden in Hannover die Deutschen Meisterschaften für die Pistolen- und KK-Gewehr-Schützen statt. Sechs Schützen vom Tell Hundsangen machten sich gut trainiert und motiviert auf den Weg. Am Anreisetag standen zunächst die Anmeldung zum Wettkampf und die Waffenkontrolle auf dem Programm. Über 1.700 Schützen starteten in verschiedenen Disziplinen und Altersklassen. Da fast alle am Feiertag anreisten, kam es zu hohen Wartezeiten bei der Anmeldung und Kontrolle. Die Pistolenschützen Helmut Noll, Christoph Weidenfeller und Arthur Wagner verließen vorzeitig die Wettkampfstätte. Bernd Weidenfeller, Martin Beinstein und Markus Theis starteten mit dem KK-Gewehr in der Disziplin 100m-Auflage. Alle drei nutzten am Abend die Möglichkeit eine halbe Stunde auf dem Schießstand zu trainieren. So konnten sie sich bereits auf die Licht- und Auflageverhältnisse einstellen und erste Schüsse auf die elektronische Anlage abgeben. Am Abend trafen sich zufällig alle sechs beim „Griechen“ in Laatzen zum Abendessen.

Die Pistolenschützen Helmut, Christoph, Arthur und Ehefrau Elisabeth.

Im Nebenraum saßen die KK-Gewehr-Schützen mit ihren Ehefrauen, mit am Tisch sitzt der Hundsangener Michael Braun mit Frau Jutta. Michael startet für den SV Diana Niederhadamar.

Am Freitag wurde bereits kurz nach sechs Uhr gefrühstückt und direkt zum Schießstand gefahren. Um 08:00 Uhr starteten Helmut und Arthur mit der Sportpistole und Bernd mit dem KK-Gewehr. Die Pistolenschützen schießen auf einer 25m-Bahn in einer Halle, die Gewehrschützen schießen im Freien und müssen sich auf die Witterungsbedingungen einstellen. Im Verlauf von Bernd´s Wettkampf wurde es durch die aufgehende Sonne immer heller, hier sind Korrekturen an der Visierung notwendig. Bernd beendete den Wettkampf mit sehr guten 313,8 Ringen. Auf dem Pistolenstand sorgte Helmut mit 286 Ringen ebenfalls für ein sehr gutes Resultat. Bei Arthur lief es nicht ganz so gut, er musste sich mit 279 Ringen zufrieden geben. Um 09:10 Uhr startete Martin in seinen Wettkampf: Bereits in der Probeserie schoss er eine gute Zehn nach der anderen. Nach einer tollen Serie standen 314,1 Ringe auf dem Ergebnis-Monitor. 11:30 Uhr war die Startzeit für Christoph und Markus. Während Christoph nicht zu seiner gewohnten Sicherheit fand, startete Markus gut in seinen Wettkampf. Mit 281 Ringen blieb Christoph weit unter seinen Möglichkeiten, bei der Landesmeisterschaft hatte er noch 290 Ringe erzielt. Markus schoss konstant weiter und beendete seinen Wettkampf mit guten 312,6 Ringen. In der Mannschaftswertung belegten die Gewehrschützen den hervorragenden siebten Platz, es fehlten nur 2,8 Ringe zum dritten Platz. Die Pistolenschützen erreichten 846 Ringe und lagen damit 21 Ringe hinter dem dritten Platz.

Am Samstag, 05. Oktober, startete Martin noch in der Disziplin KK-50m-Auflage: Wechselnder Wind und wechselnde Lichtverhältnisse erschwerten den Gewehrschützen den Wettkampf. Nach anfänglichen Schwierigkeiten steigerte sich Martin auf gute 306,0 Ringe. Am Ende belegte er damit den 28. Platz. Arthur startete am Sonntag mit der Luftpistole auf dem 10m-Stand. In der letzten Serie ging Arthur die „Puste“ aus, mit 300,0 Ringen belegte er Rang 39.  

Die Schützen von links nach rechts:

Bernd Weidenfeller 313,8 Ringe, Platz 14

Martin Beinstein 314,1 Ringe, Platz 12

Markus Theis 312,6 Ringe, Platz 24

Christoph Weidenfeller 281 Ringe, Platz 92

Arthur Wagner 279 Ringe, Platz 98

Helmut Noll 286 Ringe, Platz 57