Aktuelle Wettkampfergebnisse 2022

Landesliga KK50m Auflage, BSC Adenau : SV Tell Hundsangen 0:2

 

Im vierten Wettkampf reisten die Hundsänger in die Eifel nach Adenau. Beide Mannschaften haben bisher alle Wettkämpfe gewonnen! Zum ersten Mal traten die Westerwälder in voller Stärke (fünf Schützen) an.

Bereits im ersten Durchgang zeigten die Hundsänger Nervenstärke und schossen jeweils bessere Ergebnisse als die Schützen aus Adenau. Im zweiten Wertungsdurchgang zeigte sich das gleiche Bild, die Gastgeber waren beeindruckt von den Gästen und so endete der Wettkampf mit einem deutlichem Sieg der Hundsänger.

Wiederum waren die Hundsänger auf den ersten Positionen sehr stark aufgetreten, diese Mannschaftsstärke konnte bisher keine andere Mannschaft in der Landesliga aufweisen. Lediglich Hans Peter Walser konnte seine guten Eindrücke aus dem Training im Wettkampf noch nicht zeigen.

 

Robert Korden                  291 : 292  Bernd Weidenfeller

Gustaf Kohlgraf                289 : 292  Markus Theis

Gerd Stenzel                    286 : 291  Stefan Hannappel

 

Martin Beinstein schoss leider zwei „Achter“ und musste sich mit 289 Ringen begnügen. Hans-Peter Walser beendete nach einer schwachen letzten Serie den Wettkampf mit 277 Ringen.

Im letzten Wettkampf geht es nach Rott an der Wied, Rott ist ebenfalls ein Gegner auf Augenhöhe und hat bisher nur einen Wettkampf verloren.

Landesliga KK50m Auflage, SSV Rott Wied : SV Tell Hundsangen 0:2

 

Im letzten Wettkampf ging es an die Wied, Gastgeber waren die Sportschützen aus Rott. Der Schießstand in Rott war wegen eines Relegationskampfes belegt. Deswegen wurde der Wettkampf auf dem modernen Stand von St. Katharinen durchgeführt.

Beide Mannschaften traten jeweils nur mit vier Schützen an. Im ersten Durchgang zeigten Martin und Markus wieder eine starke Leistung, jedoch war für beide deutlich mehr drin. Mit einer 95er-Serie beendeten sie ihren Wettkampf und versäumten es deutlich, über 290 Ringe zu erzielen.  Ihre Gegner von Rott-Wied hatten sie aber im Griff!

Im zweiten Wertungsdurchgang zeigte Bernd einen überragenden Wettkampf: Mit der optimalen Serie von 100 Ringen am Ende sorgte er für großen Jubel im Gast/Zuschauerraum. Stefan war ebenfalls super aufgelegt: Obwohl hinten heraus dreimal nacheinander die Neun aufleuchtete, erzielte er wieder ein sehr starkes Ergebnis.

Die Gastgeber waren beeindruckt von den tollen Ergebnissen und gratulierten den Westerwäldern zum verdienten Sieg.

 

Ungeschlagen ist die Mannschaft aus Hundsangen Meister in der Landesliga geworden, sehr wahrscheinlich bedeutet dies den Aufstieg in die Oberliga! Die Endergebnisse in den anderen Ligen stehen noch nicht fest, deshalb muss noch abgewartet werden, ob eventuell ein Relegationskampf notwendig ist.

 

Johannes Wiesemann           292 : 296  Bernd Weidenfeller

Arno Israel                          287 : 291  Stefan Hannappel

Franz Josef Klein                  286 : 291  Markus Theis

 

Martin Beinstein schoss leider zu viele „Neuner“ im zweiten Teil des Wettkampfs und musste sich mit 289 Ringen begnügen. Jetzt heißt es abwarten und Daumen drücken für den möglichen Aufstieg in die Oberliga. 

 

Kreisklasse Sportpistole 25m, St. Seb. Montabaur : SV Tell Hundsangen 0:2

 

Im Rückkampf bei den Sportschützen aus Montabaur, konnten sich die Hundsänger für die Heimniederlage revanchieren.

Helmut Noll war der überragende Schütze auf dem Schießstand und legte damit den Grundstein für den Auswärtssieg. Erhard Meudt zeigte ebenso einen guten Wettkampf, Marco Graf und Konstantin Denev blieben hinter den Erwartungen zurück.

 

Hubert Fischer                     241 : 253  Helmut Noll

Jürgen Hein                        240 : 241  Erhard Meudt

Jürgen Willershausen           226 : 219  Marco Graf

 

Konstantin Denev erzielte 179 Ringe, er konnte heute seine guten Trainingsergebnisse nicht bestätigen.

Im nächsten Wettkampf geht es gegen die Mannschaft von St.Seb. Höhr.